Erfolgsbeispiele | CNC-Drehmaschine | Metrol Springs

Stellen Sie sich vor, sie finden eine Maschine, mit der sich die Bearbeitungszeit Ihrer Teile um 50 % verkürzen lässt! Metrol Springs ist dies gelungen – mit einer Drehmaschine von CMZ.

Heute berichtet uns Paul Hynes, einer der Geschäftsführer des Unternehmens, über seine Erfahrungen mit CMZ-Drehmaschinen.

ECKDATEN DES KUNDEN

  • NAME: Metrol Springs Ltd.
  • STANDORT: Northampton (UK)
  • TÄTIGKEIT: Hersteller von Gasdruckfedern
  • MASCHINEN: CNC-Drehmaschinen von CMZ der Reihen TX und TC

GESCHICHTE

Gegründet wurde Metrol Springs im Jahr 1984 zur Einführung von Gasdruckfedern auf dem englischen Markt. Seitdem ist das Unternehmen stark gewachsen und hat sich inzwischen auf die beiden strategischen Geschäftsbereiche Metrol Tooling und Metrol Motion Control spezialisiert.

WICHTIGSTE BRANCHE

Gasdruckfedern kommen zwar in unterschiedlichen Branchen zum Einsatz, besonders kompetent ist Metrol Springs jedoch in der Automobilbranche. Sein typisches Kundenprofil ist das des Zulieferers der Autoindustrie mit Produkten wie Panels und anderen Fahrzeugteilen.

EIGENES PRODUKT

Gasdruckfedern

Die englische Firma ist von ihrem Produkt besonders überzeugt, stammt dieses doch zu 100 % aus dem eigenen Werk.

Das Unternehmen fertigt seine Produktpalette an Teilen selbst und braucht dazu erstklassige, mit modernster Technik ausgestattete Maschinen.

Dies macht das Unternehmen zu einem anspruchsvollen Kunden mit Bedarf an leistungsstarken, zuverlässigen und voll auslastbaren Präzisionsmaschinen.

SERVICE WIRD GROSSGESCHRIEBEN

Besonders stolz sind Paul Hynes und das übrige Management des Unternehmens auf ihren After-Sales-Service. Sie sehen sich nicht nur als Hersteller von Gasdruckfedern, der dem Kunden lediglich ein Produkt bereitstellt, sondern liefern dieses stets mit dem Mehrwert eines dauerhaften, professionellen technischen Kundendienstes.

Hier ist man der Überzeugung, dass Erfolg und Wachstum des Unternehmens zu einem Großteil der Abteilung Kundendienst zu verdanken sind. Daher misst die Firma bei der Wahl ihrer Lieferanten dem Mitarbeiterteam und der Fähigkeit, auch nach dem Produkterwerb auf die Bedürfnisse des Kunden einzugehen, hohe Bedeutung bei.

Laut den Metrol-Springs-Mitarbeitern unterscheidet sich CMZ in dieser Hinsicht von anderen Herstellern. Bei unserem Kundendienst fühlen sie sich jederzeit gut aufgehoben und unterstützt.

DIE ANFÄNGE MIT CMZ

Die Firma arbeitete von Anfang an mit numerisch gesteuerten Maschinen. Aus der heutigen Sicht sieht man allerdings, dass diese Drehmaschinen stark auf die Beschickung von Hand ausgerichtet waren. Ein ständig anwesender Mitarbeiter sorgte für den Nachschub von Rohteilen in der Maschine und übernahm die verschiedenen Be- und Entladevorgänge. Für ein Unternehmen, das tagtäglich wuchs und sich um mehr Wettbewerbsfähigkeit bemühte, erwies sich diese Arbeitsweise jedoch mit der Zeit als völlig ineffizient.

Angesichts des wenig wirtschaftlichen Prozesses machte sich Metrol Springs auf die Suche nach CNC-Drehmaschinen mit höherem Automatisierungsgrad und landete schließlich über einen Vertrieb von Gebrauchtmaschinen bei CMZ. Es war, so versichert man uns, „Liebe auf den ersten Blick“.

AUTOMATISIERUNG IST DER SCHLÜSSEL

CMZ-Drehmaschinen

Ihr erstes CMZ-Modell war eine TC. Seither begeistert sich die Firma immer mehr für CMZ und die Maschinen seiner Produktpalette, die man hier als solide, robuste und toleranzpräzise Drehanlagen kennt.

CMZ-Drehmaschinen im Werk von Metrol Springs machen unbeaufsichtigtes Arbeiten wesentlich einfacher. Die Maschinen können über Nacht mit minimalem Personalaufwand - oder noch wirtschaftlicher - ganz ohne Überwachungspersonal betrieben werden. So lassen sich mehr Teile in kürzerer Zeit fertigen, was sich in einer höheren und besseren Produktion niederschlägt.

AUF DIE HÄLFTE DER ZEIT GESENKT

Die jüngste Anschaffung der Firma ist eine unserer TX-Multirevolver-Maschinen. Die Zahlen sprechen für sich selbst - dank dieser CNC-Drehmaschine konnte die Produktionszeit pro Stück von 6 auf 3 Minuten - oder mit anderen Worten - um 50 % verkürzt werden. Für ein Unternehmen mit einem stetig wachsenden Auftragsbestand ist dies eine entscheidende Tatsache. So kann es seine Nachfrage decken und durch Steigerung seiner Produktionskapazität weiterhin progressiv und nachhaltig wachsen.

AUSSICHTSREICHE ZUKUNFT

Im Rahmen seiner derzeitigen strategischen Unternehmenserweiterung baut Metrol Springs momentan seine Anlagen um. Durch die Erweiterung der Produktionsfläche entsteht Platz für die Anschaffung weiterer CNC-Drehmaschinen, so dass die Firma dank ihrer guten Erfahrungen mit uns bereits den Erwerb neuer CMZ-Maschinen plant.