Fertigung in der Region - das Geheimnis unserer CNC-Drehmaschinen

2019-11-29

Nach fast 75 Jahren im Werkzeugmaschinenbau sind wir mit allen Facetten der Branche bestens vertraut. Inmitten einer zunehmend globalisierten Welt, in der der Produktionstrend zunehmend zur Auslagerung geht, halten wir beständig an unserer Unternehmensphilosophie - der eines Familienunternehmens mit gigantischem Wachstum in den letzten Jahrzehnten - fest.

Wir sind Hersteller von CNC Drehmaschinen und diese wichtige Aufgabe bewältigen wir nach unseren eigenen Regeln. Heute öffnen wir Ihnen Tür und Tor unseres Hauses und lassen Sie an einigen unserer Geheimnisse teilhaben.

Die Kraft eines Fabrikanten

In der Geschichte von CMZ gab es einen entscheidenden Wendepunkt. Wie bereits zuvor berichtet, setzte die dritte Generation bei Übernahme der Unternehmensleitung verstärkt auf die Spezialisierung in der Fertigung von CNC Drehmaschinen.

Was zum Zeitpunkt der schlüsselfertigen Projekte als regelrechter Selbstmord anmutete, stellte sich als echter Treffer heraus. Seitdem investiert die Firma ihre gesamten Kompetenzen in die Fertigung hochprofessioneller, sorgfältig gearbeiteter CNC-Drehmaschinen. Wir sind der Meinung, die Stärke jedes Herstellers, der etwas auf sich hält, liegt in der Detailgenauigkeit.

Kontrolle über den Fertigungsprozess

Die Gewähr für die Qualitätssteigerung in Produktion und Montage unserer Drehmaschinen ist der firmeneigene Fertigungsprozess, mit dessen Hilfe sich die Beschaffenheit der Maschine von Anfang bis Ende kontrollieren lässt. Wir bauen robuste, präzise und zuverlässige Drehmaschinen. Das Geheimnis ist ihr Innenleben - fast alle Bestandteile unserer Drehmaschinen werden in firmeneigenen Werken gefertigt.

Für alles andere beauftragen wir nur erstklassige Lieferanten auf der Grundlage von Vereinbarungen und soliden Geschäftsbeziehungen. Für uns kommt ein Verzicht auf erstklassige Komponenten ganz sicher auch in Zukunft nicht in Frage, denn damit verlöre unser Produkt seinen wichtigsten Wettbewerbsvorteil.

Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Alle unsere Kunden konnten aus erster Hand feststellen, dass dieses professionelle und hochwertige Vorgehen im Produktionsprozess den Preis der Drehmaschine in keinster Weise beeinträchtigt. Zu berücksichtigen ist auch, dass die überwiegende Mehrheit der Maschinenhersteller in asiatischen Ländern produziert und sich gezwungen sieht, die Ausfuhrkosten auf den Endpreis der Maschine umzulegen, während wir den eingesparten Teil zur Fertigung mit den bereits erwähnten Qualitätskomponenten nutzen und dabei einen höchst attraktiven Preis bieten.

32.000 m2 zum Vorteil des Kunden

Dank unserer über 300 Mitarbeiter, eigener Niederlassungen in 4 Ländern und autorisierter Vertriebspartner in den wichtigsten europäischen Hauptstädten können wir unseren Kunden durchschnittlich 2,5 Drehmaschinen pro Tag bereitstellen.

Unser Firmenstammsitz liegt in Zaldibar. Hier befinden sich die zentralen Abteilungen, die alle Tochtergesellschaften des Konzerns unterstützen - Einkauf, Buchhaltung, IT, Verfahrenstechnik, technisches Büro, Marketing… Alle Tochterunternehmen besitzen  und einen eigenen After-Sales-Service. In den umsatzstärksten Ländern (Italien und Frankreich) verfügen sie zudem über einen eigenen Showroom, in dem die Kunden die Vorteile unserer Drehmaschinen direkt vor Ort begutachten können.

Der stärkste CMZ-Kraftfaktor  ist zweifellos die Kombination verschiedener Produktionsstätten. In der Vergangenheit wurden unsere Drehmaschinen am Stammsitz in Zaldibar gebaut. Diese 5.500 m2 sind zur Deckung der Nachfrage jedoch inzwischen zu klein. Daher ist seit 2015 unser zweiter Montagestandort SEUNER in Betrieb, der ausschließlich für die Fertigung der TD-Baureihe zuständig ist.

Hinzu kommen Mecaninor und Precitor mit ihren Bearbeitungsanlagen. Hier entstehen die später in die Drehmaschinen eingebauten Einzelkomponenten. Meydi ist der Montagestandort für unsere Schaltschränke.

Bei einem Abstecher nach Cádiz besuchen wir Cafisur, unser Werk für Industriekesselanlagen, von dem wir ebenfalls beliefert werden.

Dieses Netzwerk aus Produktionsbetrieben ermöglicht es uns, den Prozess bis ins kleinste Detail zu überwachen. Für uns ist die kontrollierte, ortsansässige Fertigung ein Grundpfeiler.

Turning the world

„Turning the world” ist unser Motto, unser Kampflied.... und eine Absichtserklärung. Wir wollen ganz nach oben und dazu ist starker Einsatz gefordert. Daher haben wir uns richtig angestrengt, so dass unsere Vorhaben bald nicht mehr bloße Pläne sind, sondern konkrete Form annehmen.

Neoprec, unsere neue Bearbeitungsanlage mit FMS, automatischer Lagerhaltung und den modernsten technischen Errungenschaften, geht in Kürze in Betrieb und macht mit Sicherheit von sich reden. Auch das neue Precitor ist bereits am Laufen. Und schließlich zieht Cafisur an einen größeren neuen Standort um.

Dieses Jahr ist erst der Beginn einer Ära und wir hoffen, dass Sie uns weiter folgen, um es selbst mitzuerleben.