2023: ES IST NIE ZU SPÄT

14/12/2023

Jedes Jahr ist eine Chance, dazuzulernen. Nonstop drehend nahmen wir Abschied vom Jahr 2022. Und das gegenwärtige - 2023 - lehrt uns eine wichtige Lektion: Es ist nie zu spät, das zu tun, was man von ganzem Herzen will. Um nach innen zu schauen und uns selbst besser kennenzulernen, neue Horizonte zu erobern, neue Projekte in Angriff zu nehmen … Unser Angebot zum Jahresende ist die Gelegenheit zum Kauf von sofort lieferbaren Drehmaschinen, aber auch viele andere Erfahrungen zeigen deutlich - es ist nie zu spät um ...

... das Jahr mit einem Neustart zu beginnen

CMZ Store

Ob Feng Shui oder Makeover ... Zu Beginn des Jahres machten wir uns an die Neugestaltung des CMZ-Stores, unseres Online-Shops für Werkzeughalter von CNC-Drehmaschinen. Eine neue Möglichkeit zum Einkauf altbewährter Werkzeughalter mit einem von und für den Nutzer konzipierten Design.

Dieses Projekt entstand mit völliger Ausrichtung auf Kundenbedürfnisse und wurde von Anfang bis Ende von einem umfangreichen Team betreut. Auf der so geschaffenen Plattform kann man von überallher die verfügbaren Bestände abrufen und erhält seine Lieferung garantiert in 24 -48 Stunden.

Denn für einen Tapetenwechsel ist es nie zu spät, erst recht nicht, wenn er zum Positiven ist.

... neue Horizonte zu erobern

Jeder setzt sich seine eigenen Grenzen, und wir haben unsere Messlatte sehr hoch gelegt. Wegen seines Wachstumspotenzials war Dänemark schon immer ein interessanter Markt. Im Februar wurde die CMZ-Niederlassung in Dänemark eröffnet. Dies war ein eindeutiger Schritt hin zu weiterem Wachstum und der Zahl, die wir schon seit einiger Zeit im Hinterkopf haben: 100 Mio. € Jahresumsatz.

Dieser taktische Schritt bringt uns näher an unsere Kunden heran, ermöglicht uns einen besseren Service und bietet eine direktere und persönlichere Betreuung. Im April waren wir dann auf der Fachmesse VTM Summit und konnten uns dort ebenfalls positionieren. Mehrere während der Messe verkaufte Maschinen und zahlreiche Angebotsanfragen sind Beweis genug. Federführend bei diesem Expansionsprojekt auf dänischem Boden ist unser Vertriebsleiter Nicolaj Søndergaard, der mit seiner umfangreichen Markterfahrung die besten Voraussetzungen für einen erfolgreichen Kurs mitbringt.

Denn es ist nie zu spät, neue Ufer zu erobern, zu landen und den Markt zu revolutionieren.

... nach innen zu schauen

A minute with...

Wie schon in der Bibel steht, sehen wir Menschen stets den Splitter im fremden Auge, nicht aber den Balken im eigenen. Wir beschlossen dieses Jahr, einmal nach innen zu schauen, um diesen „großen Balken“ zu finden. Dabei trafen wir auf ein Team, dessen Mitarbeiter bereitwillig vor die Kamera traten und uns ihren Alltag schilderten. Und so starteten wir die Reihe “A minute with…”, in der wir die einzelnen Unternehmensbereiche von CMZ von einem menschlicheren Standpunkt aus kennenlernten.

Ein IT-Team, das neue Wege geht; eine dynamische junge Abteilung wie die Anwendungstechnik; die Bearbeitungstechnik, die durch Herausforderungen so richtig motiviert wird; unsere Fertigungstechniker, für die Vertrauen das A und O ist; der technische Kundendienst, auf den alle unsere Kunden sehnlichst warten, und unsere Kollegen aus der Montage, die leidenschaftlich gerne puzzeln. Wir sind nichts ohne die Menschen an unserer Seite. Das war eine inspirierende und unterhaltsame Reise, auf der wir uns selbst wiederentdecken konnten.

Denn es ist nie zu spät, nach innen zu schauen und zu erkennen, dass wir ein Top-Team (wenn nicht sogar das beste überhaupt) haben. 😉

... neue Spielzeuge auszuprobieren

Célula Automatizada en Neoprec

Jetzt wird es langsam Zeit, endlich den Wunschzettel fürs Christkind zu schreiben. Wir haben unser neues Spielzeug bereits im Juni ausgepackt - mit der Inbetriebnahme der dritten automatisierten Zelle zur Bearbeitung kleiner, aber hochpräziser Teile. Damit konnten wir der steigenden Nachfrage nach Werkzeughaltern im CMZ Store nachkommen. Denn die Anlage ist hinreichend autonom, um mehr als 48 Stunden lang ohne menschliches Eingreifen zu arbeiten, und somit hohe Produktionsraten zu bewältigen.

Die Zelle besteht aus einem fünfachsigen Vertikalbearbeitungszentrum, einer 3D-Messvorrichtung zur Teilevermessung, einer Anlage zur Reinigung der Teile und zwei Robotern. Darüber hinaus werden 100 % der gefertigten Teile vermessen und die Korrekturmechanismen der Maschine entsprechend korrigiert. So erzielen wir eine kontinuierlich hohe Präzision.

Denn es ist nie zu spät für die kindliche Freude, etwas Neues auszuprobieren. Etwas, mit dem man seine Produktivität auf ein Höchstmaß steigern kann.

... daran zu glauben, dass man es schafft, und es anzupacken

New Precitor

Ein klares Ziel zu setzen und es anzugehen - das steckt uns einfach in den Genen. Ende Februar eröffneten wir die Erweiterung unseres Bearbeitungszentrums in Elorrio, das neue Precitor. Damit konnten wir die Fertigung von Rundteilen um 55 % gegenüber der früheren Anlage steigern und kommen der Herstellung von 850 CNC-Drehmaschinen pro Jahr immer näher.

Zu diesem Zweck verfügt das neue Werk für Runddreh- und Schleifarbeiten über eine 2.000 m2 große, säulenlos konzipierte klimatisierte Raumfläche, die eine strikte Temperaturkontrolle ermöglicht. Hinzu kommt die Investition in die modernsten Produktionsanlagen auf dem Markt: zwei Rundschleifmaschinen der Marke Studers, zwei 3D-Messgeräte der Marke Zeiss und zehn CMZ-Drehmaschinen mit einem bzw. zwei Revolvern und Portalrobotern.

Denn es ist nie zu spät, sich zu vergrößern und weiterzuentwickeln. 

... die Influencer der Werkzeugmaschinenbranche zu sein 😉

CMZ Magazine #3

Na ja, ein bisschen Übertreibung ist vielleicht schon dabei … Fest steht jedoch, dass die dritte Ausgabe unseres CMZ Magazine bisher ein durchschlagender Erfolg ist. Darin finden Sie die Highlights des Jahres, Unternehmensnachrichten und die innovativsten Anwendungen mit Tipps zur Programmierung . Das CMZ Magazine Nr. 3 ist jetzt in der Vollversion online verfügbar, damit Sie es sich an den Weihnachtsfeiertagen zu Gemüte führen können.

Denn es ist nie zu spät, sich das neueste CMZ Magazin zu besorgen😉

... die Dinge auf einzigartige Weise anzugehen

Der Fertigungsprozess unserer CNC-Drehmaschinen wird konsequent bis ins kleinste Detail überwacht. Wir legen Wert auf einen weitgehend internen Herstellungsprozess zur Schaffung eines zuverlässigen Produkts, das höchste Qualitätsstandards gewährleistet. Ganz in diesem Sinne verwies unser Produktionsleiter Mikel Noguerol auf die Bedeutung einer hauseigenen Fertigung mit sorgfältigster interner Produktgestaltung.

Die Herstellung von über 80 % der Komponenten unserer Drehmaschinen ist eine anspruchsvolle Aufgabe und erfordert konstante Investitionen in technische und menschliche Ressourcen. Dies sichert uns einen hohen Grad an Produktspezialisierung, macht uns wettbewerbsfähig und ermöglicht direkte und indirekte Wertschöpfung.

Denn es ist nie zu spät, auf Produkte aus hauseigener Herstellung zu setzen.

... sich als Weihnachtsgeschenk eine Drehmaschine zu gönnen

Tornos para Entrega Inmediata

Wir möchten unseren Teil dazu beitragen, dass Sie sich zu Weihnachten Ihre Träume erfüllen und die Produktivität Ihres Unternehmens auf ein Höchstmaß steigern. Sie haben also immer noch Zeit, sich eine sofort lieferbare Drehmaschine zuzulegen. Wir haben eine große Auswahl an passenden Modellen für Ihren Produktionsbedarf, sodass Sie nach Ihrer Rückkehr aus dem Urlaub über eine voll funktionsfähige Drehmaschine verfügen. Die Aktion läuft nur noch wenige Tage, also überlegen Sie nicht lange.

Denn es ist nie zu spät, sich eine CMZ-Drehmaschine anzuschaffen.

Sie meinen, es sei zu spät?

Wir sehen jede Umrundung der Sonne als ein neues Kapitel, als 365 neue Gelegenheiten, die eigenen Wünsche wahr werden zu lassen. Hinter all dem steht ein Team von über 500 engagierten Mitarbeitern, die mit Hingabe, Leistung und Ausdauer ein derart großes Projekt kinderleicht am Laufen halten. Es gibt keinen Grund, sich zu scheuen, denn für neue Abenteuer, die zu Wachstum und kontinuierlicher Selbstoptimierung beitragen, ist es nie zu spät.

Was ist mit Ihnen? Meinen Sie etwa, es sei zu spät?

2024 kann kommen - wir freuen uns darauf!