CMZ vor Ort beim FANUC Open House in Elgoibar

28/06/2019

Einheit macht stark - und das kann man laut sagen! Wie bereits bekannt, fertigt CMZ praktisch alle in seinen Drehmaschinen verbauten Komponenten in firmeneigenen Werken. Für alles andere umgeben wir uns gerne mit zuverlässigen Top-Lieferanten. Einer davon ist FANUC. Alle unsere Maschinen haben Steuerungen, Servoantriebe etc. von FANUC. Für uns sind die Mitarbeiter mehr als nur Lieferanten, sondern vielmehr Kollegen. Deshalb waren wir auch gern bei ihrem Tag der offenen Tür dabei, der letzte Woche in der FANUC-Niederlassung in Elgoibar stattfand und auch eine TA mit einem FANUC-Roboter präsentierte.

FANUC und CMZ

FANUC ist der weltweit erste Hersteller von Industrieautomatiesierungssystemen. Dies ist eine belegbare Tatsache, denn 60 Jahre nach der Firmengründung sind inzwischen weltweit mehr als 4 Millionen CNC-Steuerungen und 500.000 Roboter im Einsatz. Zahlen, die nicht von der Hand zu weisen sind.

Für uns ist FANUC ein zuverlässiger Lieferant, mit dem wir eine Jahr für Jahr wachsende, starke und solide Partnerschaft aufgebaut haben. Dies ermöglicht uns eine bessere Zusammenarbeit und optimierte Endbearbeitung unserer Maschinen und bietet dem Kunden somit ein qualitativ hochwertiges Produkt zu einem sehr wettbewerbsfähigen Preis.

Ein nicht zu versäumendes Event

Der Tag der offenen Tür fand am 19. und 20. Juni statt. Zu Gast waren die unterschiedlichsten Besucher - Studenten, Kunden, Lieferanten, Freunde..., die alle mit Sicherheit begeistert waren. Während der Veranstaltung wurde die FANUC-Roboterserie vorgestellt und mehrere Vorträge über kollaborative und kooperative Roboter geboten. Hinzu kamen Erläuterungen zu FANUC-Lösungen für das IIoT, insbesondere MT-Link. Die Besucher konnten aus nächster Nähe mehreren Demos zu diesen Produkten beiwohnen.

Unser kleiner Beitrag

Als Tito von FANUC uns vorschlug, aktiv am Tag der offenen Tür teilzunehmen, sagten wir sofort zu. Wir steuerten eine unserer TA-Maschinen bei, die in Verbindung mit einem kollaborativen Roboter vorgestellt wurde. Kollaborative Roboter sind für die Arbeit in menschlicher Umgebung konzipiert. Sie sind hochempfindlich und können bei der kleinsten Berührung des Bedieners anhalten.

Beim Tag der offenen Tür waren alle Maschinen miteinander verbunden und in Echtzeit auf MT-Link zu sehen. Diese zu 100% von FANUC entwickelte Software zeigt den Status der Maschinen an und erfasst deren Produktionsdaten. Als wir bei CMZ von diesem System erfuhren, waren wir sofort bereit, es in unseren Fertigungsstätten Precitor und Mecaninor einzusetzen. Dies ermöglicht uns eine millimetergenaue Kontrolle sämtlicher Abläufe und die Erfassung nützlicher Produktionsdaten.

Es war uns ein Vergnügen

Als Vertreter unseres Unternehmens nahmen die Leiterin unserer Anwendungsabteilung Ainhoa de la Iglesia und der Leiter der CMZ Academy, Julen Ruiz, an der Veranstaltung teil. Eine höchst positive Erfahrung, so berichten die beiden. Alle dortigen Eindrücke waren für sie sehr interessant. Und auch der Empfang durch das FANUC-Team hätte herzlicher nicht sein können. Sie freuen sich schon auf das nächste Mal.

Wir glauben, dass derartige Synergien und Kooperationen zwischen Unternehmen für alle vorteilhaft sind und in der Praxis stets Wirkung zeigen. Von unserer Seite aus sagen wir herzlichen Dank an FANUC für die Einladung und das uns entgegengebrachte Vertrauen und gratulieren zum Erfolg. Es war uns ein echtes Vergnügen!