Rekordumsatz! 2021 erwirtschaftete CMZ über 85 Mio. Euro

09/02/2022

In der Branche der spanenden Werkzeugmaschinen herrscht starker Konkurrenzdruck. Auf einem von großen multinationalen Unternehmen mit unzähligen Vertriebsstrukturen beherrschten Markt ist es schon eine Meisterleistung, den eigenen Umsatzrekord zu übertreffen. Genau das haben wir getan! Mit 85 Mio. Euro Umsatz haben wir den bisher höchsten Ertrag in der Geschichte des Unternehmens erzielt. Unser Wachstums- und Expansionsvorhaben verläuft ganz nach Plan und jeder einzelne Schritt auf dem Weg nach oben ist ein enormer Verdienst.

Über 500 ausgelieferte Maschinen

Am bemerkenswertesten ist das Auftragsvolumen von CNC-Drehmaschinen, welches im Jahr 2021 satte 103,5 Mio. € betrug. Das sind 53 % mehr als 2019 und entspricht 660 verkauften Maschinen. Die konsolidierten Umsatzzahlen, die Kundendienst, Ersatzteile und den E-Commerce-Bereich (CMZ Store) einschließen, belaufen sich auf einen Gesamtumsatz von 85 Mio. Euro bei 515 ausgelieferten Maschinen, also 6 % mehr als 2019.

Als Bezugsjahr dient natürlich 2019, denn es war schließlich das letzte „normale" Jahr vor der Pandemie.

Was die Absatzmärkte betrifft, so sind wir nach wie vor ein stark exportorientiertes Unternehmen, das 80 % seines Umsatzes im Ausland erzielt. Wichtigste Exportmärkte, gemessen am Verkaufsvolumen, sind Italien und Frankreich.

CMZ Store - ein neuer Weg

Unser kürzlich gestarteter Online-Shop für Werkzeughalter - der derzeit von Grund auf umgestaltet wird - brachte in den ersten Monaten seiner Existenz knapp eine Million Euro Jahresumsatz bei durchschnittlich 58.000 € Auftragseingang monatlich ein. Also ein rundweg positives Fazit unserer ersten Schritte im E-Commerce. Die Möglichkeit, neue Produktreihen in unseren Online-Shop aufzunehmen, nimmt dabei immer konkretere Formen an.

Die Familie wächst

Der erhebliche Mehrumsatz schlug sich in einer wachsenden Mitarbeiterzahl zur Ergänzung der bisherigen Belegschaft nieder. Während viele Branchen als Kollateralschäden der Pandemie Entlassungen hinnehmen mussten, ging unser Umsatzwachstum mit einem deutlichen Personalzuwachs einher. Ende 2021 beschäftigten wir an all unseren Standorten (einschließlich unserer Tochtergesellschaften in Großbritannien, Deutschland, Italien und Frankreich) insgesamt 433 Mitarbeiter - Vertriebsnetz ausgenommen.

Den größten Zuwachs verzeichneten die Bereiche Produktion, mechanische Fertigung und Kundendienst.

Nächstes Ziel: 100 Mio. Euro Umsatz

Die Inbetriebnahme von Neoprec als Teil des CMZ-Expansionsplans für die kommenden Jahre soll die Produktionskapazitäten der Unternehmensgruppe erheblich steigern. Angestrebtes Ziel für heute in drei Jahren ist eine Steigerung des Gesamtumsatzes um 18 % auf über 100 Mio. Euro. Dies entspricht einem jährlichen Anstieg von 6 %, der 2021 schon erreicht wurde.

Der im vergangenen Jahr erzielte Umsatz von 85 Mio. Euro ist ein historischer Meilenstein, ein Rekord, den wir auch im Jahr 2022 halten wollen. Die Prognosen stehen günstig!

Rekordumsatz! 2021 erwirtschaftete CMZ über 85 Mio. Euro