#wearecmz: Mikel

16/09/2019

Mikel ist Produktionsleiter bei SEUNER, unserem zweiten Montagestandort, der ganz auf die Herstellung von Großdrehmaschinen zur Bearbeitung von Großteilen spezialisiert ist. Er kennt das Unternehmen wie kein anderer und ist zudem immer nah am Geschehen, was Anlage und Mitarbeiter betrifft.

Es war an der Zeit

Mikel ist sich dessen bewusst, dass das Ende der Schul- und Studienzeit eine neue Verpflichtung mit sich bringt - es ist an der Zeit, der Gesellschaft das bisher Erhaltene zurückzugeben. Es ist an der Zeit, das Gelernte umzusetzen, Wissen anzuwenden, Berufserfahrung zu sammeln und dabei auf die eine oder andere Weise dazu beitragen, die Gesellschaft ein wenig besser zu machen.

CMZ, so sagt er, bietet die Möglichkeit zur Mitarbeit an der Herstellung einer hochwertigen Werkzeugmaschine, die dann zur Fertigung von Produkten aus den Bereichen Automobil, Luftfahrt, Medizin etc., also wichtigen Teilen, die überall in der Gesellschaft anzutreffen sind, eingesetzt wird.

Meistgesuchte Profile

Mikel nimmt nicht nur die mit seinem Job einhergehenden Aufgaben wahr, sondern ist auch stark in die Personalführung bei CMZ eingebunden. Die Daten sprechen für sich - die meisten offenen Stellen bieten sich bei uns für Absolventen von Maschinenbau und allen Studien- und Ausbildungsgängen rund um Zerspanung, Mechatronik, Elektronik und Konstruktion.

Das Baskenland besitzt eine ausgeprägte Industrietradition, so dass sowohl Unternehmensstruktur als auch Bildungseinrichtungen auf die Deckung der auf dem Arbeitsmarkt bestehenden Nachfrage ausgerichtet sind.

Ganzheitliches Mitarbeiterprofil

Zweifellos sind eine Reihe von wichtigen technischen Kenntnissen und Fähigkeiten Merkmale, die für ein bestimmtes Berufsbild Voraussetzung sind.

Allerdings sucht Mikel bei jedem CMZ-Neuzugang noch etwas mehr. Integrität und Ehrlichkeit sind dabei entscheidende Werte. Für ihn sind sie genauso wichtig oder noch wichtiger als Wissensstand. Bei CMZ legen wir großen Wert auf diesen Aspekt - wir suchen nicht nur nach Arbeitskräften, sondern in erster Linie nach Menschen.

Der CMZ-Effekt

Der „CMZ-Effekt" tritt sowohl bei neuen, aus anderen Unternehmen hinzugekommenen Mitarbeitern als auch bei Auszubildenden auf. Schnell und nahezu reibungslos integrieren sie sich in die Belegschaft der älteren Mitarbeiter, die sie bei ihrem Lernprozess begleiten. Dies ist eine Bereicherung für alle Beteiligten und schafft ein solides, kompetentes und ausgewogenes Team.

Jeder CMZ-Neueinsteiger trifft auf ein solides Mitarbeiterteam, in dem jeder Einzelne ein Rädchen im Getriebe des großen Ganzen ist und das sich jeden Tag bemüht, sein Bestes zu geben, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Vielen Dank Mikel, dass du uns an deinen Erfahrungen teilhaben lässt und uns die menschliche Seite des Berufslebens aufgezeigt hast.